Willkommen auf der Website der Abteilung Leichtathletik

Aktuelle Informationen: Absage Herbstlauf 2019

Leider kann der Herbstlauf heuer aus organisatorischen Gründen nicht stattfinden. Wir bitten um Verständnis!

Crosslaufserie 2019

Mit dem sechsten Lauf endete am 16.November die Crosslaufserie 2019 in Mühldorf. Wer mindesten dreimal an den Start gegangen war, kam in die Serienwertung. Nachdem alle in den Läufen erzielten Punkte zusammengezählt waren, fand die große Seriensiegerehrung mit Verlosung im Turmbräugarten statt. Sage und schreibe 9 Seriensieger kamen dieses Jahr vom VfL Waldkraiburg.

Beim Jahrgang 2011 und jünger gewann Aaron von Roennebeck mit 5 Einzelsiegen bei den Jungs und bei den Mädchen zahlte sich der Lauffleiß von Sophia Wilhelm aus, sie ging in allen Läufen an den Start und konnte sich die meisten Punkte und somit den Titel holen. Bei den 9-jährigen sicherte sich Frederik Hargaßer ebenfalls mit fünf Einzelsiegen den 1. Platz. Marcel Bernsteiner konnte seinen Titel vom letzten Jahr in der Alterklasse M13 verteidigen. In der Klasse W13 gewann Melanie Ermakov die Serienwertung mit einem Sieg und vier 2. Plätzen. Ebenfalls den 1. Platz in der Serienwertung erreichte Swetlana Krylova in dem sie drei von ihren sechs Läufen gewann. Bei den „Frauen aktiv“ konnte sich Daniela Seitz die meisten Punkte holen und hier die Serienwertung gewinnen. Hart umkämpft war die Sieg in der Altersklasse W 45. Kathrin Borchert setzte sich beim letzten Crosslauf mit einem beherzten Rennen gegen ihre Konkurrentinnen durch und konnte sich mit einem Punkt Vorsprung über ihren ersten Sieg in der Serienwertung freuen. Auch die ältesten Teilnehmerin des VfL Waldkraiburg, Irene Wimmer (W55) erreichte erstmals seit 2010 wieder den obersten Platz auf dem „Stockerl“

Gleichzeitig konnte der VfL Waldkraiburg mit 210 Starts und 1145 Punkten, mit 336 Punkten Vorsprung auf den zweiten Platz, die Vereinswertung gewinnen.

Hier die Ergebnisse der VfL Athleten:

W8 Jahrgang 2011 u. jünger

1. Sophia Wilhelm 39 Punkte

3. Selma Kessner 30 Punkte

8. Marlis Stephan 12 Punkte

9. Maria Haider 10 Punkte

10. Anna Reichthalhammer 9 Punkte

12. Sophie-Luise Maierhofer 3 Punkte

M8 Jahrgang 2011 u. jünger

1. Aaron von Roennebeck 50 Punkte

4. Ruben Kesler 18 Punkte

6. Jann Heiland 16 Punkte

7. Nathan von Roennebeck 13 Punkte

9. Simon Weiß 11 Punkte

10. Nico Mitterer 6 Punkte

11. Max Stachowitz 4 Punkte

W9 Jahrgang 2010

5. Anna-Lena Maierhofer 26 Punkte

M9 Jahrgang 2010

1. Frederik Hargaßer 50 Punkte

2. Leon Bernsteiner 44 Punkte

3. Gabriel Haider 33 Punkte

4. Thomas Asang 21 Punkte

5. Johannes Schenk 18 Punkte

W10 Jahrgang 2009

2. Lisa Ermakov 41 Punkte

3. Marina Algazin 30 Punkte

W12 Jahrgang 2007

3. Sarah Fuchs 18 Punkte

3. Tabea Werlik 18 Punkte

W13 Jahrgang 2006

1. Melanie Ermakov 38 Punkte

M13 Jahrgang 2006

3. Marcel Bernsteiner 47 Punkte

W14 Jahrgang 2005

1. Swetlana Krylova 52 Punkte

3. Sophia Makrakis 36 Punkte

M14 Jahrgang 2005

2. Jakob Gorski 28 Punkte

3. Jakob Gorski 24 Punkte

M15 Jahrgang 2004

2. Sebastian Witt 53 Punkte

WJgd. A Jahrgang 2001

2. Gerda Witt 38 Punkte

Frauen aktiv

1 .Daniela Seitz 30 Punkte

5. Melanie Siegfanz 22 Punkte

M 35

5. Robert Maierhofer 17 Punkte

W45

1. Kathrin Borchert 53 Punkte

4. Ramona Rienau 22 Punkte

W50

7. Franziska Möller-Märkl 16 Punkte

W55

1. Irene Wimmer 44 Punkte

Crosslauf Mühldorf 16.11.2019

Der positive Trend unter den laufbegeisterten Athleten des VfL Waldkraiburg hielt auch beim letzten Rennen der Crosslaufserie 2019 in Mühldorf an. Mit 35 Läufern, war der VfL die größte Mannschaft.

Obwohl, wie üblich, beim letzten Lauf der Serie sehr viele Teilnehmer an den Start gingen, konnten sich trotzdem einige VfL-Athleten in ihren Läufen durchsetzen. Bei den 7-jährigen gewann Ruben Kesler. Bei den 8-jährigen sicherte sich Aaron von Roennebeck den 5. Sieg in seinem 5. Rennen. Genau das Gleiche gelang Frederik Hargaßer in der Klasse M9. Seinen dritten Sieg in Folge erkämpfte sich Sebastian Witt in der Klasse M15. Ganz besonders wichtig für die Serienwertung war der 1. Platz von Kathrin Borchert bei den Frauen W45.

Hier die Ergebnisse der VfL Athleten:

650 m – W7 Jahrgang 2012

2. Carla Hargaßer

9. Aileen Zeug

650 m – W8 Jahrgang 2011

3. Sophia Wilhelm

6. Marlis Stephan

9. Anna Reichthalhammer

650 m – W9 Jahrgang 2010

11. Anna-Lena Maierhofer

650 m – M6 Jahrgang 2013

6. Nico Mitterer

9. Luca Weichelbaumer

650 m – M7 Jahrgang 2012

1. Ruben Kesler

2. Nathan von Roennebeck

650 m – M8 Jahrgang 2011

1. Aaron von Roennebeck

9. Jann Heiland

10. Max Stachowitz

650 m – M9 Jahrgang 2010

1. Frederik Hargaßer

3. Leon Bernsteiner

4. Gabriel Haider

5. Johannes Schenk

6. Thomas Asang

1300 m – W10 Jahrgang 2009

4. Marina Algazin

5. Lisa Ermakov

6. Selina Auer

1500 m – W14 Jahrgang 2005

3. Swetlana Krylova

7. Sophia Makrakis

1500 m – M13 Jahrgang 2006

3. Marcel Bernsteiner

1500 m – M14 Jahrgang 2005

2. Jakob Gorski

1500m – M15 Jahrgang 2004

1. Sebastian Witt

4000 m – WJgd. A Jahrgang

2001 2. Gerda Witt

4000 m – Frauen aktiv

5. Melanie Siegfanz

7. Daniela Seitz

4000 m – W45

1. Kathrin Borchert

5. Ramona Rienau

4000 m – W50

6. Franziska Möller-Märkl

4000 m – W55

5. Irene Wimmer

6500 m – M 35

10. Robert Maierhofer

6500 m – M 50

8. Helmut Rochlitz

Crosslauf Burgkirchen 19.10.2019

Bei bestem Laufwetter fand der 5. Lauf der Crosslaufserie 2019 in Burgkirchenkirchen statt. Wie schon beim letzten Crosslauf, gingen wieder 34 VfL Athleten auf die, mit teilweise steilen Anstiegen, anspruchsvollen Strecken. Es konnten wiederum viele Erfolge erzielt werden. Über die Strecke von 650 m gewann bei den Jüngsten die 6-jährigen Sophie-Luise Maierhofer ihren Lauf. In der Altersklasse W8 gewann Selma Kessner bereits ihr drittes Rennen in der Crosslaufserie. Über die gleiche Strecke siegte Ruben Kesler in der Alterklasse M7. Bei den 9-jährigen konnte Frederik Hargaßer auch bei seinem vierten Start den vierten Sieg einfahren. Über die große Runde von 2400m siegte ebenfalls zum vierten Mal in Ihrer Alterklasse (W14) Swetlana Krylova und auch Sebastian Witt konnte bei den M15 zum zweiten Mal in Folge die zehn Punkte für seinen Sieg einheimsen.

Hier die Ergebnisse der VfL Athleten:

650 m – W6 Jahrgang 2013

1. Sophie-Luise Maierhofer

650 m – W7 Jahrgang 2012

4. Marie Lanzinger

650 m – W8 Jahrgang 2011

1. Selma Kessner

4. Sophia Wilhelm

6. Marlis Stephan

9. Anna Reichthalhammer

650m – W9 Jahrgang 2010

Anna-Lena Maierhofer

650 m – M6 Jahrgang 2013

2. Nico Mitterer

650 m – M7 Jahrgang 2012

1. Ruben Kesler

650 m – M8 Jahrgang 2011

4. Jann Heiland

5. Simon Weiß

6. Max Stachowitz

650 m – M9 Jahrgang 2010

1. Frederik Hargaßer

2. Leon Bernsteiner

5. Gabriel Haider

6. Johannes Schenk

1000 m – W10 Jahrgang 2009

3. Lisa Ermakov

4. Marina Algazin

1000 m – M10 Jahrgang 2009

4. Jonas Lanzinger

2400 m – W12 Jahrgang 2007

6. Tabea Werlik

2400 m – W13 Jahrgang 2006

3. Melanie Ermakov

2400 m – W14 Jahrgang 2005

1. Swetlana Krylova

3. Sophia Makrakis

2400 m – M13 Jahrgang 2006

2. Marcel Bernsteiner

2400 – M14 Jahrgang 2005

2. Jakob Rochlitz

2400 m – M15 Jahrgang 2004

1. Sebastian Witt

2400 m – WJgd. A Jahrgang 2001

2. Gerda Witt

4500 m – Frauen aktiv

4. Melanie Siegfanz

5. Daniela Seitz

4500 m – W45

3. Kathrin Borchert

4. Ramona Rienau

4500 m – W50

7. Franziska Möller-Märkl

4500 m – W55

1. Irene Wimmer

6500 m – M35

5. Robert Maierhofer

Crosslauf Unteneukirchen 2019

Am 28.09.2019 fand der 4. Lauf der Crosslaufserie 2019 in Unterneukirchen statt. Mit 34 Läufern gingen die Leichtathleten des VfL Waldkraiburg an den Start. Es konnten sieben Siege eingefahren werden. Angefangen mit der 8-jährigen Marlis Stephan, die gleich in ihrem allerersten Wettkampf siegreich war, gab es ebenfalls erste Plätze von Aaron von Roennebeck, Frederik Hargasser, Marcel Bernsteiner, Swetlana Krylova, Jakob Rochlitz und Sebastian Witt.

Hier die Ergebnisse der VfL Athleten:

W8 – 500 m Jahrgang

1. Platz Marlis Stephan 2011 1:54,2 Min.

2. Platz Sophia Wilhelm 2011 1:56,2 Min.

8. Platz Maria Haider 2011 2:09,1 Min.

9. Platz Anna Reichthalhammer 2011 2:16,3 Min.

12. Platz Sophie-Luise Maierhofer 2013 2:25,4 Min.

14. Platz Aileen Zeug 2012 2:36,1 Min.

W9 – 500 m

5. Platz Anna-Lena Maierhofer 2010 1:51,7 Min.

M8 – 500 m

1. Platz Aaron von Roennebeck 2011 1:49,5 Min.

6. Platz Ruben Kessler 2012 2:03,9 Min.

9. Platz Jann Heiland 2011 2:13,9 Min.

10. Platz Simon Weiss 2011 2:15,2 Min.

11. Platz Max Stachowitz 2011 2:20,8 Min.

14. Platz Aileen Zeug 2012 2:36,1 Min.

M9 – 500 m

1. Platz Frederik Hargasser 2010 1:44,6 Min.

3. Platz Gabriel Haider 2010 1:46,5 Min.

4. Platz Leon Bernsteiner 2010 1:47,3 Min.

5. Platz Thomas Agang 2010 2:04,8 Min.

6. Platz Johannes Schwenk 2010 2:07,6 Min.

W10 – 1000 m

4. Platz Lisa Ermakov 2009 4:59,3 Min.

5. Platz Marina Algazin 2009 5:07,8 Min.

W12 – 1000 m

5. Platz Sarah Fuchs 2007 5:38,8 Min.

W13 – 1000 m

3. Platz Melanie Ermakov 2006 4:36,0 Min.

M13 – 1000 m

1. Platz Marcel Bernsteiner 2006 4:27,5 Min.

W14 – 2000 m

1. Platz Swetlana Krylova 2005 11:07,9 Min.

2. Platz Sophia Makrakis 2005 12:48,0 Min.

M15 – 2000 m

1. Platz Sebastian Witt 2004 7:18,1 Min.

M14 – 2000 m

1. Platz Jakob Rochlitz 2005 8:31,8 Min.

2. Platz Jakob Gorski 2005 12:31,7 Min.

WJgd. A – 2750 m

1. Platz Gerda Witt 2001 14:10,8 Min.

Frauen – 3750 m

W20 2. Platz Daniela Seitz 27:09,7 Min.

W45 2. Platz Kathrin Borchert 20:48,7 Min.

W50 5. Platz Franziska Möller-Märkl 21:54,7 Min.

W55 2. Platz Irene Wimmer 24:11,5 Min.

Männer – 8250 m

M35 6. Platz Robert Maierhofer 53:56,2 Min.

Lauf10-Kurs

In 10 Wochen 10 km laufen zu können ist das Ziel des Lauf10-Kurses. Seit Ende April haben die Teilnehmer des Kurses, absolute Laufanfänger und Fortgeschrittene fleißig trainiert. Der Wettergott hatte es dieses Jahr nicht immer gut gemeint. So mussten am Anfang viele Einheiten im Regen und zum Schluss des Kurses bei großer Hitze gelaufen werden. Das hat aber die Kursteilnehmer nicht davon abgehalten unermüdlich auf ihr Ziel hin zu arbeiten. Gemeinsam wurde dann letzten Samstag im Tannet der 10-km-Abschlusslauf erfolgreich absolviert, was dann am Abend bei einem redlich verdienten Essen gebührend gefeiert wurde.

Um die bisher erzielte Fitness nicht wieder zu verlieren, haben sich die meisten der Kursteilnehmer entschlossen weiter zu laufen. In den Sommerferien treffen wir uns montags und mittwochs um 18:30 und freitags um 17:30 am Tannetparkplatz (gegenüber des Kinos)

Wer Lust auf lockeres Laufen in freundlichen Gesellschaft hat ist willkommen.

Info auch unter Tel. 08638/3546 – Irene Wimmer